raum_architektur
raum_architektur

kontakt

raum_architektur_und_fotografie

dipl. ing. martina li-kroth

fb innenarchitektur

häckerweg 7

D-63906 erlenbach a. main

 

mail: info@raum-li-kroth.de

web: www.raum-li-kroth.de

mobil

 +49 171 2079799

 

oder nutzen sie das kontaktformular.

presse und berichte

einweihung der mittelschule schöllkrippen

 

bilder privat

 

http://www.main-echo.de/regional/stadt-kreis-aschaffenburg/art3981,1808814

einweihung mit schlüsselübergabe für den sternbau und den neubau der karl-amberg-mittelschule in alzenau

 

alzenauer pressedienst

 

http://www.landkreis-miltenberg.de/buergerinfo/to0050.asp?__ktonr=6033

Besichtigung des Ämtergebäudes Fährweg 35, Miltenberg

Sitzung: 04.03.2010   BA/010/2010 
 

Vor Ort anwesend waren:

Herr Bretzigheimer, Kreisbauamt

Frau Li-Kroth, Innenarchitektin, Architekturbüro

Herr Peichl, Bauleiter, Architekturbüro

 

 

Kreisbaumeisterin Schulz gab folgende Erläuterungen:

 

Für die Umbau- bzw. Sanierungsmaßnahme im Ämtergebäude Fährweg 35 wurden im Haushalt 2009 insgesamt 50.000 € eingestellt.

Mit dieser Summe sollten lediglich ein behindertengerechte Rampe, die Wartebereich erneuert, die Beleuchtung und ein neues Leitsystem hergestellt bzw. eingebaut werden.

 

Aufgrund der Infrastruktur und dem optischen Erscheinungsbild forderten die Nutzer im Fährweg schon seit längerer Zeit eine dringend notwendige Sanierung.

 

Das Gebäude wurde als Forstschule 1934 errichtet. Die Bausubstanz und insbesondere die Haustechnik hatten einen altersbedingten erheblichen, kostenmäßig extrem schwer einzuschätzenden Sanierungsbedarf.

 

Im Zuge der Planung und aufgrund der Tatsache, dass die Auslagerung des Schulamtes bzw. des Veterinäramtes sich doch als eine längerfristige Lösung abzeichnet, wurde von Seiten der Hauptverwaltung auf Grundlage von Planungs- und Kostenvarianten durch das Architekturbüro ads festgelegt, dass nicht nur die vorgenannten Bereiche saniert, sondern auch die Sanitäranlagen, ein behindertengerechter Eingang, ein Behinderten-WC, ein bis dahin nicht vorhandener Putzraum und eine Miniteeküche sowie der obere Treppenhausbereich in die Sanierung mit aufgenommen werden können.

 

Die Maßnahme wurde vom Architekturbüro ads, Kleinheubach in Abstimmung mit dem Kreisbauamt geplant. Nach der Planungsphase mit Kostenschätzung in Höhe von 150.000 € wurde in Abstimmungsgesprächen mit der Hauptverwaltung und den Nutzern im Juni 2009 beschlossen, die erweiterte Maßnahme so schnell als möglich auszuschreiben und noch in den Sommerferien zu beginnen. Die Mittel standen im allgemeinen Bauunterhalt 2009 zur Verfügung.

Im Bauzeitenplan waren für die Gesamtmaßnahme 2,5 Monate vorgesehen.

Der Startschuss für die Abbruch- und Rohbauarbeiten fiel in der zweiten Augustwoche durch die Fa. Stegmann aus Erlenbach. Da es keinerlei Bestandspläne über die vorhandenen Installationen gab, musste hier mit besonderer Sorgfalt an die Abbrucharbeiten herangegangen werden. Trotzdem wurden Leitungen gekappt und zeigten sich massive Bauschäden. Weitere Erschwernisse verursachten die Sanitärinstallationen, die alten Leitungen, Heizung, Sanitär waren auch in den Anschlussbereichen marode, wie auch die Putzflächen, die sich nicht, wie ursprünglich angenommen, als tragfähig erwiesen hatten, sondern großflächig mit einem neuem Haftgrund versehen werden mussten.

 

Trotz aller Überraschungen der Altsubstanz und Verzögerungen konnte die Baumaßnahme innerhalb von 4 Monaten zum Abschluss gebracht werden.

Kosten 163.000 € brutto inkl. Nebenkosten.

https://www.oebib.de/bibliotheken/bibl-nachrichten/article/2010/11/26/bunte-tupfer-in-der-bibliothek-kinderbereich-neu-gestaltet/

kurz notiert - aus dem bibliotheksforum bayern

 

 

 

 



bunte tupfer in der bibliothek

 

 

 

schlüsselübergabe von bauleiter norbert breunig von der deutschen projektbau, alzenau, an den bauherrn alexander geis, geis fashion group, großwallstadt, im hintergrund die zuständige innenarchitektin martina li-kroth

 

 

http://www.deutscheprojektbau.de/referenzen/verkauf/geis-fashion-group.html

geis fashion group - erbaut mit der deutschen projektbau - alzenau

 

spatenstich  - geis fashion group - großwallstadt